Team

Prof. Dr. Tania Singer

Prof. Dr. Tania Singer

Forschungsgruppenleiterin
Dr.  Asifa Akhtar

Dr. Asifa Akhtar

Geschäftsführende Leiterin
Dr. Sarita Silveira

Dr. Sarita Silveira

PostDoc
Promotion in Humanbiologie/ kognitiver Neurowissenschaft, Ludwig-Maximilians-Universität München
Saritas Forschungsinteressen umfassen die Auswirkungen von Lebensereignissen auf neurokognitive Funktionen und mentale Gesundheit, sowie digitale mobile Technologien als experimentelle Diagnostik- und Therapieinstrumente.
Dr. Malvika Godara

Dr. Malvika Godara

PostDoc
Promotion in klinischer Psychologie, Universität Ghent, Belgien
Malvikas Forschungsinteressen konzentrieren sich auf Risiko- und Resilienzfaktoren in der Entwicklung von Stress, Depression und Angststörungen sowie auf neue therapeutische Interventionen.
Dr. Juliane  Domke

Dr. Juliane Domke

Labmanagerin
Promotion in allgemeiner Sprachwissenschaft, Humboldt-Universität zu Berlin
Juliane koordiniert alle administrativen und organisatorischen Aufgaben in der Forschungsgruppe.
Hannah Matthäus, M.Sc

Hannah Matthäus, M.Sc

Doktorandin
Im Rahmen ihrer Promotion erforscht Hannah die Auswirkungen von mentalen Trainingsinterventionen auf Stress und Einsamkeit. Zudem interessiert sie sich dafür wie diese Auswirkungen durch krisenbedingte Veränderungen in Vulnerabilität, Resilienz und Sozialer Kohäsion vorhergesagt werden können.
Carla Wenzel

Carla Wenzel

Studentische Hilfskraft
Unterstützung in allen Bereichen des CovSocial Projekts (www.covsocial.de)
Carla hat ihren Bachelor-Abschluss in Politikwissenschaft an der FU Berlin gemacht. Zurzeit ist sie Bachelor-Studentin der Psychologie an der HU Berlin. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, die Datenerhebung im Projekt zu unterstützen und bei der Strukturierung der Daten zu helfen.
Nina Grimme

Nina Grimme

Studentische Hilfskraft
Unterstützung in allen Bereichen des CovSocial Projekts (www.covsocial.de)
Nina ist MSc-Studentin (Biologie) an der Freien Universität Berlin. Ihre Hauptaufgaben umfassen die Unterstützung bei der Datenerfassung und Datenbereinigung in R.
Paul Petzold

Paul Petzold

Studentische Hilfskraft
MSc-Studierender, Psychologie, Universität Kassel
Paul erlangte seinen BSc in Psychologie an der TU Chemnitz und beendet zurzeit seinen MSc in Psychologie an der Universität Kassel. Seine Hauptaufgabe besteht in der Analyse von unmittelbaren Prä-Post-Veränderungen von täglich und wöchentlich erhobenen Variablen über den Verlauf der Interventionen.
Nayeli Arevalo Barrera

Nayeli Arevalo Barrera

Masterstudierende
MSc Studierende, Kognitionswissenschaft, Technische Universität Kaiserslautern
Nayeli untersucht in Ihrer Masterarbeit ob sozio-emotionales Training im Vergleich zu achtsamkeitsbasiertem Training einen größeren Einfluss auf die Resilienz hat.
Marleen Borgert

Marleen Borgert

Masterstudierende
MSc Studierende, Psychologie, Universität Hamburg
Marleens Forschungsinteresse konzentriert sich auf positive Persönlichkeitseigenschaften, Resilienz und Werte. In ihrer Masterarbeit befasst sie sich mit den Auswirkungen differenzieller mentaler Trainingsinterventionen auf Empathie, Mitgefühl und Theory of Mind.
Anna Faschinger

Anna Faschinger

Masterstudierende
MSc Studierende, Psychologie, Humboldt-Universität zu Berlin
In ihrer Masterarbeit untersucht Anna die unterschiedlichen Auswirkungen von sozio-emotionalem und Achtsamkeitstraining auf Alexithymie und interozeptive Körperwahrnehmung im CovSocial-Projekt.
Vanessa Leins

Vanessa Leins

Bachelorstudierende
BSc Studierende Biologie, Humboldt-Universität zu Berlin
Vanessa arbeitet mit den Daten, die im Rahmen der Pre-Testungen im CovSocial-Projekt erhoben wurden. In ihrer Bachelorarbeit wird sie untersuchen, ob es eine Korrelation zwischen der Cortisol Awakening Response und der Emotionsregulation gibt, die mit dem Cognitive Emotion Regulation Questionnaire (CERQ) untersucht wurde.
Jessie Rademacher

Jessie Rademacher

Assoziierte Masterstudierende
MSc Studierende, Neuroscience, Freie Universität Berlin
Jessie untersucht individuelle Unterschiede in krisenbedingten Vulnerabilitätsverläufen sowie deren Risiko- und Schutzfaktoren. Sie ist besonders an der Anwendung fortschrittlicher statistischer Analyse von longitudinalen Daten interessiert.
Zur Redakteursansicht